Erasmus Monument Rotterdam

Ort: Rotterdam
Zeitraum: Oktober 2016
Architekt: Reinier de Gooijer
Designer: Maaike Disco
Beratung: Diana de Graaf
Ausführung: Gemeinde Rotterdam

Keramische Drucktechnik mit einer Veredelung aus echtem Gold.

Das Kunstwerk an der Fassade des Geburtshauses von Erasmus, welches aus mehr als 1500 Fliesen besteht, ist von den Farben der Majolika inspiriert. Ein Projekt, bei dem moderne Techniken und altes Handwerk Hand in Hand gehen.

Wettbewerb

Im Zusammenhang mit dem 550. Geburtstag von Erasmus wurde 2015 ein Wettbewerb veranstaltet um für das Geburtshaus von Erasmus ein kennzeichnendes Design zu kreieren.

Der Siegerentwurf wurde am 28. Oktober 2016 vom Bürgermeister Aboutaleb enthüllt.

Keramischer Druck

Um den Entwurf auf den fast 1500 Fliesen zu realisieren wurde die modernste Technik auf dem Gebiet des keramischen Drucks verwendet.

Diese Technik macht Vieles möglich, was auf keine andere Weise zu realisieren ist.

Darüber hinaus wurden von einem Keramikmaler Details in Goldglasur hinzugefügt.

Diese Technik kann sowohl bei kleineren als auch bei größeren Projekten angewendet und sogar für die Restaurierung verwendet werden.

Zusammenarbeit

Wir haben intensiv mit dem Kunden zusammengearbeitet, um die besten Ergebnisse in Bezug auf Farbe, Bildschärfe und Detail zu erzielen. Die intensive Zusammenarbeit und die spezielle Technik haben es ermöglicht, dieses Projekt kurzfristig zu realisieren.

Gerelateerde projecten

Vergoldete Ziegelsteine für eine Uhr in Harderwijk

Für ein neues Albert Heijn Gebäude in Harderwijk erhielten wir den Auftrag vergoldete Ziegelsteine für eine Uhr an der Fassade des Gebäudes herzustellen.

... Lesen Sie weiter

Treppenfliesen für die Kaserne Willem III in Apeldoorn

Treppenfliesen für Willem III Kaserne

... Lesen Sie weiter